Pro Arbeit sozial 01. - 02.03.2018

 

Donnerstag, den 1. März 2018

Befähigende Arbeitsmarktpolitik -
Neue Wege aus der Arbeitslosigkeit

Haus der Wirtschaft, König-Karl-Halle, Stuttgart

Veranstalter:



ab 9.30 Uhr


Stehempfang
   
10.00 Uhr Einführung und Grußwort
Katrin Hogh,
EFAS Evangelischer Fachverband für Arbeit und soziale Integration e. V.  
Michael Kleiner,
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
   
10.30 Uhr
 
Arbeit 4.0 und Langzeitarbeitslosigkeit
Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, Entwicklung der Arbeitslosigkeit
Dr. Kerstin Bruckmeier, IAB Nürnberg
   
11.15 Uhr Pause
   
11.30 Uhr Beraten, vermitteln, unterstützen
Anforderungen an befähigende Arbeitsmarktdienstleistungen.
Peter Bartelheimer, SOFI Göttingen
   
12.30 Uhr Mittagspause
   
13.15 Uhr

 
Konzepte für eine befähigende Arbeitsmarktpolitik
- unabhängige Arbeitslosenberatung
- Modellprojekt Soziale Teilhabe Baden-Württemberg
- Begleitende Unterstützung bei NIL/Durante
- neues Beratungskonzept der Bundesagentur für Arbeit
   
14.00 Uhr Grundeinkommen - Voraussetzung für Selbstwirksamkeit und Teilhabe?
Prof. Dr. Franz Segbers, Universität Marburg
   
15.00 Uhr

 
Konsequenzen und Zukunftsfähigkeit einer befähigenden Arbeitsmarktpolitik
Abschlussdiskussion mit:
Hansjörg Böhringer, AG Arbeit
Martina Musati, Geschäftsführung operativ Bundesagentur für Arbeit
Thomas Poreski, MdL BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Prof. Dr. Franz Segbers, Universität Marburg

Moderation: Katrin Hogh, EFAS
   
ca. 16.30 Uhr Ende

 

 

Freitag, den 2. März 2018

Soziale Teilhabe und Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen −
Konzepte und Umsetzung vor Ort.

Haus der Wirtschaft, König-Karl-Halle, Stuttgart

Veranstalter:



ab 9.00 Uhr


Stehempfang
   
9.30 Uhr Begrüßung
Edgar Heimerdinger, Caritasverband für Stuttgart
Werner Wölfle, Bürgermeister für Soziales und gesellschaftliche Integration Stuttgart
   
10.00 Uhr Über soziale Teilhabe zur Befähigung und Beschäftigung
von langzeitarbeitslosen Menschen

Michaela Hofmann, DICV Köln
   
10.30 Uhr Armut und Arbeitslosigkeit in einer reichen Stadt
Sichtweisen von Betroffenen
   
11.00 Uhr Erfolgreiche Ansätze zur sozialen und beruflichen Integration
- Teilzeitausbildung und Stufenweise Qualifizierung
- Arbeit statt Sucht
- Projekt Plan P
- Stundenweise Beschäftigung im Rahmen des SGB XII
   
12.30 Uhr Mittagspause
   
13.00 Uhr Neue Akzente in der Arbeitsmarktpolitik für die Region Stuttgart -
Teilhabe an der Arbeit für Arbeitslose mit Hilfebedarf

Gespräch mit Verantwortlichen und Beroffenen:

Martin Körner, Fraktionsvors. SPD Stuttgart
Jürgen Peeß, Jobcenter Stuttgart
Uli Rabeneick, Sozialunternehmen NEUE ARBEIT
Waltraut Streit, Frauenunternehmen Zora


Moderation: Christina Metke
   
14.30 Uhr Ende
   

 

 

Wir bitten um Ihre schriftliche Anmeldung
möglichst bis 19.02.2018.


Die Anmeldung können Sie gerne mit der Post schicken
oder das Antwortformular aus dem PDF (link siehe unten)
per Fax an 0711. 27301-166 senden.
Anmeldung ist auch über E-Mail möglich:    Email senden

Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht.

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen.